Wer bekommt einen Online-Kredit ohne Schufa

Ein Kredit ohne Schufa ist oft der letzte Ausweg aus einer finanziellen Misere. Denn wenn in der Schufa ein negativer Eintrag vermerkt ist, werden Sie keinen Kredit von einer Bank bekommen. Die Schufa wir bei jedem Kreditantrag abgefragt und beim geringsten Negativ-Eintrag wird der Antrag eben abgelehnt. Schweizer Banken gehen viel öfter ein Risiko ein, egal ob Sie arbeitslos sind, Rentner oder selbstständig sind, diese Banken vergeben einen Kredit ohne Schufa. Natürlich müssen Sie die vielen Angebote prüfen, einen Kredit berechnen ist mit dem Zinsrechner Kredit ganz einfach. Einen Sofortkredit Vergleich führen Sie ja auch durch, also vergleichen Sie auch die Onlinekredite ohne Schufa.

Jeder eigentlich, Sie müssen nur einen Antrag stellen. Hier sind auch Arbeitslose, Rentner oder Selbstständige nicht ausgeschlossen, selbst ein Sozialhilfebescheid gilt als Einkommen. Sicher werden Sie als erstes bei der Hausbank nachfragen, aber wenn Sie nicht das nötige Einkommen nachweisen können, wird der Kredit abgelehnt. Sie brauchen aber das Geld, denn ein neuer Gebrauchtwagen ist einfach notwendig. Geben Sie nicht auf, denn ausländische Banken sind durchaus risikofreudig und hier wird ganz selten ein Kredit verweigert. Ein Online-Kredit ohne Schufa ist meist die einzige Möglichkeit, hier wird ja die Schufa überhaupt nicht abgefragt und der neue Kredit wird auch nicht eingetragen.

Die Zinsen

Den Online-Kredit ohne Schufa hat natürlich etwas höhere Zinsen, doch sie sind durchaus bezahlbar. Dafür wird Ihre Finanzlage allerdings auch nicht so genau geprüft, die Zugangsbedingungen sind weitgehend abgeschwächt. Wenn Sie den Kredit berechnen, sollte immer der effektive Jahreszins zugrunde liegen, denn er beinhaltet bereits alle Kosten und Gebühren. Alle Banken geben den Soll-Zins an, aber was Sie später tatsächlich bezahlen müssen, das ist in diesem Zinssatz nicht enthalten. Und vergessen Sie nicht, die Laufzeit bestimmt die Höhe der Rate.

Sie bekommen einen Online-Kredit ohne Schufa recht einfach, Sie brauchen dazu allerdings einen Kreditvermittler. Sie selbst kommen an die Geldgeber gar nicht heran. Ein Kreditvermittler ist im Internet ganz leicht zu finden und wenn Sie sich entschieden haben, ist die Kontaktaufnahme ebenfalls einfach. Dann schicken Sie einen Einkommensnachweis, eine Kopie vom Ausweis und sehr sinnvoll ist es, wenn Sie eine Liste mit allen Einnahmen und Ausgaben ausfertigen. Die Bearbeitungszeit ist sehr kurz, schon in wenigen Tagen steht Ihnen die Kreditsumme zur Verfügung.

Die Spielregeln

Seien Sie immer ehrlich, denn sonst werden Sie schnell als unseriös eingestuft und der Online-Kredit ohne Schufa wird dann abgelehnt. Doch in aller Regel bekommen Sie ein „Ja“, der Kredit wird schnellstens ausgezahlt. Die Kreditsumme ist auch nicht etwa zweckgebunden, Sie können über das Geld frei verfügen. Egal ob Sie neue Möbel kaufen, eine schöne Reise machen oder gar Ihre Hochzeitsfeier finanzieren. Wenn Sie das Geld nicht unbedingt auf Ihrem Girokonto haben wollen, kann es auch in Bar ausgezahlt werden, Ihre Hausbank erfährt so nie etwas von dem neuen Kredit. Nicht einmal Ihren Ehepartner müssen Sie einweihen, er muss nicht unterschreiben und die Auszahlung in Bar ist Gang und Gäbe. Natürlich können Sie Ihre Kreditwürdigkeit auch bei einem Online-Kredit ohne Schufa erhöhen. Hinterlegen Sie Sicherheiten oder vielleicht bürgt auch jemand für Sie. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Kredit-Bewilligung ganz enorm.